DORTMUNDER SCHACHVEREIN 1875
Ardeyschoppen - die Gastronomie in der Gartenanlage Ardeyblick; Im Rabenloh 15; 44139 Dortmund; info@ardeyschoppen.de
Spielabend: Donnerstag ab 18:00 Uhr
Ansprechpartner
Eckart KöhlerErster.Vorsitzender@dsv1875.de
Jens MeinschienZweiter.Vorsitzender@dsv1875.de
Klaus LanwehrJugendwart@dsv1875.de
Verein
Mannschaften
Jugend
Logo des DSV 1875
Beispielbild Schachmannschaft
chessy mit Schachbrett
Nächste Termine
Do
09.05.24
Schachseminar mit P. Becker
bis 12.05. wieder in Horn-Bad Meinberg.
Di
14.05.24
Jugend-Training
ab 16.30 Uhr in der Schulküche über der Aula in der Peter-Vischer-Grundschule, Zugang Essener Str. 7
Do
16.05.24
Vereinspokal
Finale, Beginn 18.30 Uhr.
Do
16.05.24
Blitzen
vollrundig/Schweizer System, Beginn 19:00 Uhr! ==>Gäste sind herzlich willkommen!<==
Di
21.05.24
Kein Jugend-Training
wegen Ferientag
Do
23.05.24
Vereinsmeisterschaft
10.Runde, Beginn 18.30 Uhr.
Do
30.05.24
Fronleichnam-Schnellschach
Ausschreibung, im Ardeyschoppen
Do
06.06.24
Schnellschach
mit 5 (6) Runden u.U. im beschleunigten System, Beginn 19:00 Uhr. ==>Gäste sind herzlich willkommen!<==
Do
13.06.24
Vereinsmeisterschaft
11.Runde, Beginn 18.30 Uhr.
Di
18.06.24
Jugend-Training
ab 16.30 Uhr in der Schulküche über der Aula in der Peter-Vischer-Grundschule, Zugang Essener Str. 7
Do
20.06.24
Blitzen
vollrundig/Schweizer System, Beginn 19:00 Uhr! ==>Gäste sind herzlich willkommen!<==
Di
25.06.24
Jugend-Training
ab 16.30 Uhr in der Schulküche über der Aula in der Peter-Vischer-Grundschule, Zugang Essener Str. 7
Do
27.06.24
Jahreshauptversammlung
Beginn 18.30 Uhr.
Impressum
Neues
23.06.2024: Blitzen: Krankheitsbedingt veröffentlicht der Chronist die unmittelbar nach dem Turnier zugegangenen Ergebnisse samt Endstand erst verspätet. Bitte um Entschuldigung! Unser Gast Matthias hatte zwar mit 9 Punkten und einem halben Buchholzpunkt mehr wie schon des öfteren die Nase vorn, musste aber im letzten Turnier der Blitzsaison gleich 2 Niederlagen einstecken. Karl-Heinz kam punktgleich auf den geteilten 1.Platz, in diesem Feld ungeschlagen bei 4 Remis zu bleiben ist eine beachtliche Ausbeute. Finn mit 8 Punkten und Gast Reiner (7,5) folgen. Fabian reichte ein 5.Platz und 7 Punkte, um in diesem Jahr Vereinsblitzmeister zu werden. Herzlichen Glückwunsch! Mit 22 Teilnehmenden war das Turnier auch in diesem Monat wieder gut besucht.

13.06.2024: Vereinsmeisterschaft: Stefan ist neuer Vereinsmeister! Herzlichen Glückwunsch vom Vorstand! Mit 9,5 Punkten aus 11 Partien lag er am Ende einen Punkt vor dem Zweiten Eckart. Auf dem 3.Platz folgen nur durch die Feinwertung getrennt Martin und Dorothea mit je 7,5 Punkten. Die Ergebnisse der 11.Runde und der Endstand.
Bericht von Eckart: In seiner Partie gegen Heiner konnte Stefan heute gewinnen und so mit 9,5 Punkten aus 11 Partien zum souveränen Gewinner der Vereinsmeisterschaft werden. In den weiteren Partien kam es zu folgenden Ereignissen und Entscheidungen: Steffen konnte in einer taktisch komplizierten Partie gegen Siegmar zunächst eine Figur gewinnen und stand auf Gewinn. Siegmar konnte aber noch Gegendrohungen aufbauen, Steffen übersah eine Mattdrohung und musste seine Dame gegen eine Figur opfern. Diesen Materialvorteil konnte Siegmar sicher zum Sieg bringen. Eckart und Martin diskutierten in ihrer Partie die slawische Verteidigung gegen die englische Eröffnung. Martin konnte sicher ausgleichen und so wurde ein Remis vereinbart. In der Partie Jon gegen Oliver versuchte Jon einige Aktivitäten am Königsflügel zu entfalten. Oliver setzte am Damenflügel zum Gegenangriff an, gewann einen wichtigen Bauern und anschließend die Partie. In den vorgezogenen Partien der 11. Runde setzten sich jeweils die Favoriten durch. Dorothea gewann gegen Jens und Kevin gegen Herbert.
Die DWZ-Auswertung durch Pit erfolgte sofort nach Turnierende.

13.06.2024: Schnellschach: Unser früherer Kassierer Olaf hatte diesmal die Nase vorn. Wegen urlaubsbedingter Abwesenheit ist der Endstand erst jetzt erstellt worden. Karl-Heinz ist diesjähriger Vereinsschnellschachmeister! Herzlichen Glückwunsch!

01.06.2024: Fronleichnam-Schnellschach: Unser jährliches Fronleichnam-Schnellschachturnier war wieder sehr gut besucht. 80 Schachspieler spielten in 9 Runden den Turniersieger aus.
Die drei erstplatzierten blieben komplett ohne Niederlagen.
Lando Korten konnte an seinem Vorjahressieg anknüpfen und gewann mit nur zwei Remisen. Die weiteren Hauptpreise gingen an Reiner Odendahl und Niikita Kantor mit je vier Remisen. Mariska de Mie sicherte sich den Sonderpreise für die beste Frau, Raman Pak den als bester Seniior und Benedict Scholz als bester Jugendlicher. Bester Spieler des DSV wurde Finn Meinschien (Platz 14). Es war ein gelungener Schachnachmittag. Wir freuen uns auf ein großes Turnier im nächsten Jahr zum 150-jährigen Jubiläum des DSV - notiert Euch den :28. Juni 2025. Der Sparkasse Dortmund danken wir für die freundliche Unterstützung.

Unsere Impressionen zeigen die zweite Runde, die Pause und die Titelträger.

Fronleichnam-Schnellschach Zweite RundeFronleichnam-Schnellschach PauseFronleichnam-Schnellschach Preisträger

28.05.2024: Fronleichnam-Schnellschach: Unser Schnellschachturnier am Fronleichnamstag wird durch die Turnierseite begleitet. Hier werden auch die Endstände stehen, eventuell bebildert.

26.05.2024: Vereinsmeisterschaft: Am Vereinsabend fanden 3 Partien statt. In der Partie Siegmar gegen Jon entstand aus einer Nimzo-Indischen Eröffnung ein kompliziertes Mittelspiel, in dem Jon nach einigen Materialgewinnen die Partie sehr souverän gewann. Stefan erreichte gegen Steffen im frühen Mittelspiel Materialvorteil. Steffen konnte zwar einige Drohungen aufstellen, aber den Materialnachteil nicht kompensieren und Stefan gewann. Oliver musste gegen Eckart schon nach der Eröffnung einen gewissen Druck aushalten, konnte dem aber standhalten. Nach einigen Abtäuschen entstand dann ein Endspiel, das für Eckart leichter zu spielen war. Er gewann nach 59 Zügen. In der vorgezogenen Partie Herbert gegen Kevin aus der 11.Runde opferte Herbert früh einen Bauer. Kevin konnte aber geschickt seine Bauernmehrheit im Zentrum ins Laufen bringen und so die Partie gewinnen.(Eckart) Vor der letzten Runde führt Stefan mit einem halben Punkt Vorsprung auf Eckart. Die Ergebnisübersicht.

20.05.2024: Umfrage: Der DSB empfiehlt die Teilnahme an folgender Umfrage zum Thema „Verhaltensmuster und Fair Play im Schachsport“: https://ww3.unipark.de/uc/Schachstudie/ . Dort werden Verhaltensmuster, darunter das Tätigen von zulässigen und unzulässigen Handlungen (bspw. kognitive Leistungssteigerung, technische Unterstützung) zur Verbesserung der Schachleistung erforscht. Die Dauer beträgt 5-10 Minuten. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym. Teilnahmeberechtigt sind Vereinsspieler ab 16 Jahren, die eine Elo oder DWZ besitzen.

18.05.2024: Vereinspokal / Blitzen: Im Pokalfinale wurde der Titelverteidiger Ludwig von Martin herrausgefordert. Nach wenigen Zügen brachte Ludwig eine interessante Dynamik aufs Brett. Nach fleißigem Tauschen fanden sich die Spieler in einer unsymmetrischen Stellung mit vielen taktischen Motiven wieder. Bei steigendem Zeitdruck bleiben Fehler nicht aus und Martin konnte die Qualität gewinnen. Wenig später übersah Martin aber ein wichtiges Detail und musste nach einer Kombination mit einer Figur weniger den Verlust akzeptieren. Spielleitung und Vorstand gratulieren herzlich zum zweiten Pokalerfolg. Die Ergebnisübersicht.
15 Spielende trafen sich zum parallelen Blitzturnier. Matthias Hahn gewann mit 9P. aus 9 Partien vor Karl-Heinz (7,5), Reiner Klüting (6.5) und Fabian (6). Auch hier die Ergebnisübersicht.

14.05.2024: 5.Mannschaft:Saisonabschluss der 5.Mannschaft,  title=Die Mannschaft traf sich am vergangenen Sonntag zur Feier ihres Saisonabschlusses im Außenbereich der Weinwirtschaft Stachelschwein an der Bornstraße. Im Vorfeld einigte man sich ein vollrundiges Schnellschachturnier (10+0) zu spielen. Zudem sollte es dabei um einen mannschaftseigenen Pokal gehen; dieser ist zum gegebenen Termin aber leider noch nicht fertig gewesen. Als ehemaliger Mannschaftsführer wurde auch Jens zum Turnier eingeladen, welcher somit direkt im Anschluss zum Schachseminar wieder am Brett saß. Ein Gewinner ergab sich tatsächlich erst in der letzten Runde. Kevin und Timo, getrennt durch einen halben Punkt, führten die Tabelle an. Im altbewährten Rutschsystem trafen sie zur Entscheidung erst ganz zum Schluss gegeneinander an. Schließlich gewann Kevin erst die Dame, dann die Partie und somit schließlich das Turnier mit 6,5 aus 7. Die Pokalverleihung für diese starke Leistung wird natürlich noch nachgeholt.

12.05.2024: Schachseminar: Unser 36. Schachseminar mit Peter ist zu Ende, alle sind wohlbehalten zu Hause angekommen. Das Gruppenfoto.

Weitere Neuigkeiten